Odine Lang

geb. 1972 in Göttingen
1992-1997 Grafik-Design-Studium in Hannover
 (Diplom)
1997-2001 Aufbaustudium Kunst und Design, Hochschule für Bildende Künste, Braunschweig (Magister)

2002-2006 Lehrauftrag für das Fach „Kunst als Buch, Künstlerbücher”, HBK Braunschweig

2004-2005 Lehrauftrag für zeichnerisches Naturstudium, Ev. Fachhochschule Hannover

seit 2005 jährlich Leitung „Werkstatt: Künstlerbücher”, Bundesakademie für kulturelle Bildung, Wolfenbüttel

2006 Vorträge beim Artist’s Book Forum 3, Mackay, Australien

seit 2011 Dozentin Lehrgang KUNSTgeragogik, Bundesakademie für kulturelle Bildung, Wolfenbüttel
Preise und Stipendien
2012 Kunstpreis Ökologie der Stadt Güstrow
, Thema "Strömungen"
2010 Stipendium Künstlergut Prösitz

2009 Monjoie-Stipendium des Kreises Aachen

2006 Artist in residence, James Cook University, Townsville, Australien

2004 Stipendium Kunstverein Röderhof (Land Sachsen-Anhalt)

2004 Kunstpreis Ökologie der Stadt Güstrow
, Thema "Artenvielfalt"
2002/2003 1. Preis beim „Kunstpreis Gifhorn”/Stipendium Künstlerhaus Meinersen

1998 Stipendium Deutsch-Französiches Jugendwerk, Gastaufenthalt an der École des Beaux Arts, Brest, Frankreich
Einzelausstellungen / Personal Shows (Auswahl):
2016 Havanna, Kuba, Galería Espacio abierto: „Botánico” (mit A. Nuñez)
  Köln, plus Raum für Bilder: „Erdsterne”
2015 Raeren (B), KuKuK: „–webbed”
  Schöningen, Kunstförderverein: „überhaupt nirgendwo” (mit S. Maurer und G. Zantis)
  Aachen, Aha Kunstlabor: „Botanico” (mit Antonio Nuñez und Marie.Josée Comello)
2013 Braunschweig, Allgemeiner Konsumverein: „Wie es wächst”
  Wiesloch, EEB: „Bücher bekommen Flügel”
2012 Rödingen, Galerie Alte Weberei
  Sittard, Galerie 3G
2011 Morbach, Kunst im Gewächshaus e.V.: „Sup(H)erba” (mit Verena Hahn)
  Aachen, Couven-Museum: „Das geheime Leben der Ornamente”
  Aachen, KuKuK: „Nigella”
2010 Stolberg, Museum Zinkhütter Hof: „MM Bellenger trifft Odine Lang”

2009 Monschau, KuK: „In der Schwebe”

  Aachen, IHK Kunstfenster: „Kleiner Kosmos”
2008 Aachen, Atelierhaus: „Zwischenspiel” (mit Dorthe Goeden)

2007 Braunschweig, BBK Torhaus-Galerie: „Fahne Flügel Schiffchen”

2005/2006 Hannover, Forum für junge Kunst, HypoVereinsbank: „Odine Lang - Grafik”

2005 Trier, Kunstverein Junge Kunst: „Formsachen”

2004 Meinersen, Künstlerhaus: Stipendiatenausstellung
  Saarbrücken, Saarländisches Künstlerhaus: „Odine Lang - Grafik und Papierobjekte”
  Röderhof, Kunstverein: „Huy” (mit Detlef Beer)

2003 Gifhorn, Kunstverein: „Navalia. Druckgrafik + Objekte”
  Göttingen, Künstlerhaus: „Reflexionen” Fotogramme
  Braunschweig, Allgemeiner Konsumverein: „Reflexionen #2”

  Quedlinburg, Imago Kunstagentur: „Odine Lang”

2002 Bad Gandersheim, Kloster Brunshausen: „Formen”

2001/2002 Braunschweig, Galerie auf Zeit: „Odine Lang - Arbeiten 1998-2001” 

2000 Braunschweig, Staatstheater: „Formsammlung”
Ausstellungsbeteiligungen seit 2004 (Auswahl):

2016 Buchprojekt „Metropolis”, Ausstellungen in Sao Paulo, BR, Porto Allegre, BR, Bremen, Venedig, I
  Düren, Schloss Burgau: „Geheimnis Papier“
2015 Minnesota Center for Book Arts, USA: „The contained narrative“
  Leipzig, Buchmesse: 7th International Artist's Book Triennial. Ausstellungen in Litauen
  Buchprojekt „Metropolis”: Ausstellungen in Palermo, I, Berlin, Halle, München, Rom, I
  7th Internat. Artist's Book Triennial Vilnius. Ausstellungen in Vercelli, I, Leipzig, Hamburg, Vilnius, LT
  Projekt Anomyme Zeichner: Ausstellungen in Berlin, Rom, I, Braunschweig
2014 Abcoude, NL und Landshut: „global village“
  Gata de Gorgos, E: „Art al vent“
  Düren, Schillingspark: „Parkraum“, internationale Skulpturenmesse
  Aachen, Aula Carolina: „Statements“
  Aachen, Atelierhaus: „Ecce Homo“, internationales Ausstellungprojekt Stichting White Cube
2013 Düsseldorf, d-52: Partizipia Kunstpreis
  Idaho, US, Moscow und 11 weitere Stationen: „Idaho Booker's Dozen”
  Maastricht, NL, Theater aan het Vrijthof: „Art on stage”
  Düren, Schillingspark: „Parkraum“, internationale Skulpturenmesse
  Gata de Gorgos, E: „Art al vent“
  Javea, E: „Intercambio. Aachen in Xàbia“
  Düsseldorf, d-52: Preisträgerausstellung „Partizipia“-Kunstpreis
2012 Dresden, Ostragelände: „Ostrale“
  Northampton, The University of Northampton, GB: „minute“ Artist's Books
  Güstrow, Wollhalle: „Kunst und Umwelt“
  Vilnius, Litauen: „6th International Artist's Book Triennial“
2011 Maastricht, NL, Intro in situ: CArtfocus Euregio. Neue Positionen ... der Fortschritt“
  Northampton, The University of Northampton, GB: „crop“ Artist's Books
  Seoul, Süd-Korea, Samwon Paper Gallery: „Artist Book Show – Between You and Me“
  Bairnsdale, Victoria, Australien: „Books ... beyond words“
  Aachen, Atelierhaus: „Module 1“
  Seoul, Süd-Korea, Messe „Seoul International BookArt“ und Samwon Paper Gallery: "MiniatureBooks"
  Düren, Schillingspark: „Parkraum“, internationale Skulpturenmesse
  Maastricht, NL, Theater am Vrijthof: „Artfocus Euregio“
  Holzminden, Schloss Bevern: „Niedersächsische Grafiktriennale“
  Aachen, Galerie Artikel 5: „April, April“
  Leipzig, Vorortost Galerie: Stipendiatenausstellung Bildhauersymposium Prösitz

2010 Köln, Kunstwerk: „Gastspiel invasiver Arten“
Braunschweig, Galerie auf Zeit: „10 Jahre Galerie auf Zeit“
Braunschweig, Stadtbibliothek: „Künstlerbücher“
  Aachen, Galerie Artikel 5: „Aprilapril“
Bristol, University of The West of England: „Postal Art Project“
Heerlen, Niederlande: „Tag der Architektur“
Edinburgh, GB, Schottish Poetry Library: „small“
Venedig, Italien, Galleria Venezia Viva: „libro della notte“
 
2009 Aachen, Institut culturel Franco-Allemand: Moments magiques. Land Art am Meer

  Deggendorf, Stadtmuseum: „Papier global - paper global“
Milton Keynes, GB, artworks mk: „Closure“ Artists’ books (auch: Northampton, GB, University)
Berlin, Kunstraum Bethanien: „Anonyme Zeichner No. 10“

2008 Eckernförde, Museum Eckernförde: „Paper – Clay: Paperclay“

  Berlin, meinblau e.V.: „Anonyme Zeichner No. 8“
Northampton, England, University: „Re:“ Künstlerbücher
Bevern, Schloss: „Niedersächsische Grafiktriennale“

  Braunschweig, BBK Torhaus-Galerie: „Sommergäste“

  Monschau, KuK: „Mon Schau Plätze“
Aachen, Ludwig Forum: „Parasiten 08“ (anlässlich Kunstroute)

2007 Leipzig, Buchmesse: Internationale Ausstellung für Künstlerbücher und Handpressendrucke

  Lüttich, Belgien, MAMAC: „Biennale internationale de gravure“
Aachen, Atelierhaus Aachen: „International Edible Book Festival“

  Maastricht, Holland, Henn Art Exhibitions: „Kunsttour“
Audresselles, Frankreich: „fête de la culture“
Noosa, Australien, Noosa Regional Gallery: „Books07 works of imagination”
Aachen, Burg Frankenberg: „Parasiten 07”

  Bremen, GaDeWe: „TT-Textile Texturen”
2006/2007
  Bristol, England, Faculty of Art, Media and Design: „Bookmarks IV“
(weitere Stationen Connecticut/USA, Rhode Island/USA,
London/GB, Oakland, California/USA, Brighton/GB, Brisbane/Australien)

2006 Padua, Italien, Associazione Culturale Xearte: „Libro della notte”   
  Noosa, Australien, Noosa Regional Gallery:  „10+ Books06”   
  Aachen, Aachen Fenster: „Kunstroute”

  Shanghai, China, Zendai Museum of Modern Art: „Lovely Shganghai Music“
Brunssum, Niederlande: „Ilse Frankenthal Euregionale Grafiekprijs“
Vilnius, Litauen, Contemporary Art Centre: „4th International Artist’s Book Triennial” 
2005
  Bevern, Schloss: „Niedersächsische Grafiktriennale”
Wolfenbüttel: „kunsthierundjetzt“    
Salzgitter-Salder: „Salon Salder - Neues aus Niedersächsischen Ateliers“ 
  Braunschweig, Galerie auf Zeit: „Die üblichen Verdächtigen”

2004 Güstrow: Kunst und Umwelt „Artenvielfalt”
Bietigheim-Bissingen, Städt. Galerie: „Linolschnitt heute VI“

  Vilnius, Litauen, Kunsthochschule: „Künstlerbücher der HBK Braunschweig“
Braunschweig, Innenstadt: „Kunst8“
Lahti, Finnland, Lahti Art Museum: „Miniprint Finland 2004”
Vilnius, Litauen, Galerie Kaire Desine: „1th International Collage Exhibition”